Henning Gajeks Mobilfunk-FAQs
  
MMS.FAQ Letzte Aenderungen: 09.02.2017

Hinweise zu SMS (EMS) in SMS.FAQ

MMS - Multi Media Messaging Service
-----------------------------------

Der MMS Dienst war zum Versand von Texten (auch formatiert), Toenen und Bildern gedacht, konnte sich aber nie durchsetzen. Als Nachfolger steht "Message+"  (RCSe ehemalig Joyn) als App, teilweise ab Werk installiert auf dafuer geeigneten Smartphones zur Verfuegung.

Der MMS-Dienst im Prinzip derzeit noch bei allen deutschen Netzen verfuegbar.

Hinweis: Nachrichten koennten verloren gehen oder nicht lesbar sein
oder unvollstaendig ankommen (abhaenging von den beteiligten Netzen
und verwendeten Geraeten (Herstellern). Nicht alle Geraete sind mit
allen Geraeten kompatibel!
Die eigene Rechnung kontrollieren, da (fast alle) MMS berechnet werden,
aber nicht immer (richtig) ankommen, ggfs. (freundlich!) reklamieren.

| Nachdem Malware ueber MMS uebertragen werden kann, hatte Telekom zeitweise den 
| direkten Empfang von MMS auf den Handys abgeschaltet. 


=======
Technische Daten und Hinweise
=======

 MMS erlaubt Versand von Bildern, Texten und Toenen - bis max. 300 kb 
 Beim Versand einer MMS >100 kB beachten, ob das eigene oder das Geraet
 der Gegenstelle dafuer geeignet ist! 
 Hinweis: Es gab (aeltere) Geraete, die nur bis 30 kB empfangen koennen!

 Die MMS-Preise wurden im Sommer 2004 auf generell 39 Cent/Nachricht
 (egal, welche Groesse, in alle deutschen Netze) festgelegt.
 Im Ausland (Roaming) gelten deutlich hoehere Tarife.

Wichtig:

MMS Empfang auf dem Handy ist erst moeglich, wenn das Netz weiss,
dass ein MMS faehiges Telefon verwendet wird.
Dazu sollte von der betroffenen Karte aus schon eine MMS versendet worden sein.

Andernfalls informiert der Netzbetreiber per SMS (!) auf welcher
Homepage-Adresse die MMS abgerufen werden kann. (Auch vom heimischen PC moeglich.)

Vorsicht: Nicht rechtzeitig oder bereits abgerufene Nachrichten werden
geloescht. 
Nachrichten koennen oft nur 2-3 Tage nach der Signalisierung abgerufen werden.


=========================================
Konfiguration von MMS faehigen Telefonen:

-------------
T-Mobile (D1)
-------------

Hinweis: Abweichende Einstellungen fuer Congstar Prepaid !

Allgemein zu T-Mobile:

Bei Verwendung eines nicht MMS faehigen Telefons:
Wenn eine "unlesbare" SMS mit dem Absender 73776 eintrifft,
versucht das Netz den Emnpfang einer MMS mitzuteilen (Push-SMS)
Die Karte moeglichst umgehend in ein MMS faehiges und richtig konfiguriertes
Telefon einlegen!

Aktuelle Modelle (z.B. mit Android, iOS oder Windows-Phone)

Name                         : T-Mobile MMS
APN                          : internet.t-mobile
Benutzername                 : t-mobile
Passwort/Kennwort            : tm
Serveradresse (MMSC)         : http://mms.t-mobile.de/servlets/mms
Proxy                        : aktivieren
Proxy - Adresse              : 172.028.023.131
Proxy / MMS - Port           : 8008
MCC                          : 262
MNC                          : 01
APN-Typ                      : mms
APN-Protokoll                : IP V4


Congstar (Prepaid/Postpaid) 
--------
Netz/Name              : Congstar MMS
Datentraeger           : GPRS
Zugangspunkt/APN       : internet.t-mobile  (!)
Benutzername           : congstar           (!)
Passwort               : congstar           (!)
Authentifizierung      : normal
IP-Adresse             : 193.254.160.1      (!)
URL                    : http://mms.t-mobile.de/servlets/mms
Verbindungssicherheit  : Aus
IP-Adresse             : dynamisch
IP-Header Komprimierung: nein
Proxy                  : aktivieren
Proxy - Adresse        : 172.28.23.131
Proxy - Port           : 8008

-------------
Vodafone (D2)
-------------

gueltig fuer
| Original Vodafone, Laufzeit, Prepaid
| Service-Provider
| Discount-Provider (z.B. Bildmobil, Fyve, Lidl-Connect, Edeka, o.tel.o, etc.)

MMS-Einstellungen (ausser Nokia 6600, 6220)

Mit folgenden Einstellungen:
Verbindungsname      :  VFD2-MMS
Datentraeger         :  GPRS
Name und Zugangspunkt:  event.vodafone.de
Authentifizierung    :  normal  [ggfs. Gesichert]
Benutzername         :  (keiner)
Passwortabfragen     :  nein
Passwort             :  (keins)
Gateway IP-Adresse   :  139.7.29.17 (139.007.029.017)
Homepage             :  http://139.7.24.1/servlets/mms
Verbindungssicherheit:  Aus
Verbindungsmodus:       Permanent
Port (phone.com)     :  9201
MCC                  :  262
MNC                  :  02
Authentifizierung    :  PAP
APN-Typ              :  MMS
APN-Protokoll        :  IPv4


-------------
bisherige E-Plus Kunden
-------------


MMS Einstellungen

Verbindungsname      :  eplus MMS
Datentraeger         :  GPRS
GPRS Zugangspunkt    :  mms.eplus.de
Benutzername         :  mms
Passwortabfragen     :  nein
Passwort             :  eplus
Authentifizierung    :  Normal
Gateway IP-Adresse   :  212.023.097.153
Homepage             :  http://mms/eplus
Verbindungssicherheit:  Aus
Verbindungsmodus:       Permanent
Port (Phone.Com)     :  9201                
MCC                  :  262
MNC                  :  03
Authentifizierung    :  PAP
APN-Typ              :  MMS
APN-Protokoll        :  IPv4

Mitteilungsempfang:  sofort laden 

Anonyme Mitteilung zulassen:  Nein (Funktion wird durch E-Plus nicht
unterstuetzt, da Spam (unerwuenschte Werbung) verhindert werden soll.)

Werbung empfangen    :  Nein
Bericht empfangen    :  Ja (optional)
Bericht nicht senden :  Nein (optional)
Speicherdauer        :  Maximale Dauer (optional)
Groesse der Fotos    :  Klein oder Gross (in Abhaengigkeit von der
                        Bildqualitaet bzw. Aufloesung)
Tonausgabe:             Lautsprecher (optional)

Einstellungen mit "Zurueck ueber rechte Menuetaste speichern.

Nokia WAP 2.0 wie oben aber Port 5080 verwenden

-------------
o2 Germany
-------------

SMS mit dem Text "HANDY" an 80100 schicken. Antwort abwarten.

Manuelle Einstellungen:
Achtung! Fuer Laufzeitvertraege (Postpaid) und Prepaid (Loop)
gelten extra Einstellungen

Einstellungen
Original o2-Germany (nicht fuer Debitel-o2 Kunden! siehe unten)

                    Laufzeitvertraege           Prepaid (Loop)
Profil Name       : o2 MMS                      o2-Loop MMS 
Server URL        : http://10.81.0.7:8002       http://10.81.0.7:8002
Gateway IP        : 195.182.114.052             195.182.114.114
Datendienst       : GPRS (paketvermittelt)      GPRS
AccsessPointName  : wap.viaginterkom.de         pwap.interkom.de (!!)
Proxy (TCP/IP)    : aktivieren                  aktivieren
Port (TCP/IP)     : 8080                        8080
Benutzer ID       : (leer)                      (leer)
Benutzer Passwort : (leer)                      (leer)
Authentifizierung : normal                      normal

MCC                  :  262
MNC                  :  07
Authentifizierung    :  PAP
APN-Typ              :  MMS
APN-Protokoll        :  IPv4

| Einstellungen fuer Debitel-o2 Kunden:

                    Laufzeitvertraege           Prepaid (Loop)
Profil Name       : Debitel o2 MMS              o2-Loop MMS 
Server URL        : http://10.81.0.7:8002       http://10.81.0.7:8002
Gateway IP        : 193.168.128.127 (!!)        195.182.114.114
Datendienst       : GPRS (paketvermittelt)      GPRS
AccsessPointName  : wap.debitel.de (!!)         pwap.interkom.de (!!)
Proxy (TCP/IP)    : aktivieren                  aktivieren
Port (TCP/IP)     : 8080                        8080
Benutzer ID       : debitel                     (leer)
Benutzer Passwort : wap                         (leer)
Authentifizierung : normal                      normal


Beachten, dass die "Standard"-Zugangspunkte auf o2 eingestellt sind!

Man kann mit dem Handy / dieser Karte erst dann MMS empfangen,
nachdem eine MMS von diesem Handy (dieser Karte) aus verschickt wurde!

MMS koennen an einen anderen deutschen Mobilfunk-Kunden
(Versand ins Ausland noch unklar oder nicht moeglich)
oder an eine im Internet erreichbare email-Adresse geschickt werden.

| Wer mit seinem Handy keine MMS mehr direkt empfangen will,
| oder zu einem Handy wechselt, das keine MMS empfangen kann,
| kann eine *SMS* mit dem Text "no mms" an die Kurzwahl 46667 schicken.
| Danach werden ankommende MMS wieder per SMS angekuendigt (gehen Sie
| auf http://... und geben Sie den Code/PIN ein)


----------
Klarmobil / Mobilcom-Debitel im o2-Netz
----------
 APN:  internet.mobilcom
 Benutzername: --- (bleibt frei)
 Passwort: --- (bleibt frei)
sonst wie oben

-------------
Freenetmobile im o2-Netz
-------------
 APN:  internet.online
 Benutzername: --- (bleibt frei)
 Passwort: --- (bleibt frei)

sonst wie oben


----------
Tchibo (o2 Netz)
----------

Wichtig! Die MMS-Einstellungen des Tchibo Tarifs weichen von den Original
o2-Loop-Einstellungen ab!

Die von Tchibo ausgelieferten Handys sind bereits vorkonfiguriert.

Manuelle Einstellungen speziell fuer Tchibo-Karten:
                    
Profil Name       : Tchibo MMS 
Server URL        : http://10.81.0.7:8002
Gateway IP        : 082.113.100.008 
Datendienst       : GPRS (paketvermittelt)
AccsessPointName  : wapmobil1     (!)
Proxy (TCP/IP)    : aktivieren
Port (WAP 1.1)    : 9201
Port (WAP 2.0     : 8080
Benutzer ID       : (leer)
Benutzer Passwort : (leer)
Authentifizierung : normal

Beachten, dass die "Standard"-Zugangspunkte auf Tchibo eingestellt werden!

Man kann mit dem Handy / dieser Karte erst dann eine MMS empfangen,
nachdem eine MMS von diesem Handy (dieser Karte) aus verschickt wurde!

MMS koennen an alle deutschen Mobilfunk-Kunden (egal in welchem Netz)
und z.T. auch an Teilnehmer ins Ausland
oder an eine im Internet erreichbare email-Adresse geschickt werden.

Abschalten des MMS-Empfangs (falls Handy kein MMS-Empfang beherrscht)
mit einer *SMS* mit dem Text "no mms" an Kurzwahl 46667.

---------
Alice-Tarif von o2 (vormals AOL mobil)
---------

 Name der Einstellung : Alice MMS
 Startseite           : http://10.81.0.7:8002/
 Verbindungstyp       : permanent         
 Verbindungssicherheit: Aus                      
 Uebertragungsart:      GPRS     
 GPRS Verbindung      : bei Bedarf           
 GPRS Zugangspunkt APN: internet.partner1 (!)
 DNS / DNS 2          : 0.0.0.0
 IP-Adresse (Nokia)   : 82.113.100.41
         (Openwave)     082.113.100.041
 IP-Port    (Wap 1.1) : 9201 (Openwave)
 Proxy Port (Wap 2.0) : 8080
 Authentisierungstyp  : Normal     
 Datenanruftyp:         GPRS       
 Login-Modus          : automatisch
 Benutzername:          (nichts)
 Kennwort:              (nichts)
 Abbruch nach         :  180 (Openwave)


=======================
Swisscom Mobile (NATEL)
=======================

MMS-Einstellungen 

Verbindungsname      :  Swisscom-MMS
Datentraeger         :  GPRS
Name und Zugangspunkt:  event.swisscom.ch
Authentifizierung    :  normal
Benutzername         :  (keiner)
Passwortabfragen     :  nein
Passwort             :  (keins)
Homepage             :  http://mms.natel.ch:8079/
Verbindungssicherheit:  Aus
Verbindungsmodus:       Permanent
Port (phone.com)     :  9201

erweiterte Einstellungen
 Telefon IP Adresse  :  Automatisch
 Primaere DNS        :  0.0.0.0
 Sekundaere DNS      :  0.0.0.0
 Proxyserver-Adresse :  192.168.210.002
 Proxy-Portnummer    :  8080

 MCC                 :  228
 MNC                 :  01
 Authentifizierung   :  PAP
 APN-Typ             :  MMS
 APN-Protokoll       :  IPv4



==========

Alle Angaben _ohne Gewaehr_, alle Preise inkl. Mehrwertsteuer

Hinweise: Diese Informationen finden sich u.a.
aktuell im Internet unter folgenden URL-Adressen:

http://www.gajek.de (Spiegelseite http://www.hrgajek.de)
http://mobilfaq.in-ulm.de (Direkt zum Online-Lesen :-) 
      
Mobilfunk-FAQ-Sammlung (c) 1996-2018 Henning Gajek.
Alle Rechte vorbehalten.
        
Nichtkommerzielle unveraenderte Weitergabe mit Quellenangabe
erlaubt, alles andere insbesondere Veroeffentlichung in anderen
Onlinediensten, Zeitschriften, auf CD-ROM oder anderen Medien
nur nach ausdruecklicher Genehmigung des Autors! -> eMail.
        
Kontakt  : Henning Gajek
e-mail   : mobilfaq@gajek.de

---
Ende MMS.FAQ

 
MMS.FAQ

Mon Mar 27 03:00:02 CEST 2017
link